Schnellsuche

Umschulung Fachkraft Metalltechnik

Umschulung zur Fachkraft Metalltechnik - Fachrichtung Konstruktionstechnik mit integrierter Sprachförderung

Das sechzehnmonatige Vollzeitprogramm richtet sich an Geflüchtete und Menschen ohne Ausbildung über 25 Jahren, die sich zur Fachkraft Metalltechnik umschulen lassen wollen.

Unterricht und Förderung

Der Fachunterricht umfasst die Fächer Mathematik und Deutsch für den Beruf, sowie  EDV-Anwendungen, Wirtschafts- und Sozialkunde und Fachtheorie. Praktika finden in einem wohnortnahen Betrieb statt. Menschen, die Unterstützung in Deutsch brauchen, erhalten zusätzlich Sprachunterricht und legen während der Umschulung zusätzlich die B2-Deutschprüfung bei fakt.ori ab. Jeder Teilnehmende erhält individuelle Förderung bei seinen Schwächen. Mit dem Berufsabschluss "Fachkraft Metalltechnik" haben Sie allerbeste Chancen auf gute Verdienstmöglichkeiten in der Metallbranche.

Inhalte der Qualifizierung


• Fachtheorie (Auszug)
• Herstellen, Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
• Vorrichten von Blechen, Rohren und Profilen nach Zeichnungen und Schablonen
• Fügen von Bauteilen mit thermischen und mechanischen Verfahren
• thermische Vor- und Nachbehandlung von metallischen Werkstücken
• Aufbereiten und Schützen von Oberflächen
• handgeführtes, maschinelles und thermisches Umformen und Trennen von Blechen, Rohren und Profilen
• Fachmathematik
• Wirtschafts- und Sozialkunde
• Fachsprache Deutsch und Vorbereitung auf die B2-Sprachprüfung
• Prüfungsvorbereitung

Fachpraxis


• Bauelemente mit handgeführten Werkzeugen fertigen
• Bauelemente mit Maschinen fertigen
• Baugruppen herstellen und montieren
• Technische Systeme instand halten
• Baugruppen aus Blechen für die Anlagen- und Konstruktionstechnik herstellen
• Baugruppen aus Rohren und Profilen herstellen
• Metallkonstruktionen montieren und demontieren
• Montagearbeiten vor- und nachbereiten
• Prüfungsvorbereitung


Fakten


Dauer: 8. April 2019 bis 31. Juli 2020

Urlaub: Sie haben während der Umschulung 45 Tage Ferien.

Unterrichtszeiten:  Insgesamt 40 Unterrichteinheiten pro Woche, sowohl Theorie als auch Praxis.

Kosten: Die Umschulung kostet 13133,12 € inklusive Lernmaterialien und Prüfungsgebühren

Zugangsvoraussetzungen:
• Deutschkenntnisse auf B1-Niveau
• Hauptschulabschluss oder vergleichbare Kenntnisse
• Motivation und Lernbereitschaft

Fördermöglichkeiten: Das Programm ist nach AZAV zertifiziert und kann grundsätzlich über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter gefördert werden.

Ansprechpartner

Judith Märksch, 0731/ 207 94 121, judith.maerksch@fakt-ori.de
Michael Büchner, 0731/ 207 94 22, michael.buechner@fakt-ori.de
Volker Lehmann, 0731/ 207 94 14, volker.lehmann@fakt-ori.de
Institut fakt.ori
Pfarrer-Weiß-Weg 16-18
89077 Ulm
0731/ 207 94-10

Wir freuen uns, wenn Sie sich für die Umschulung zur „Fachkraft Metalltechnik" interessieren und nehmen uns gerne Zeit, wenn Sie noch Fragen haben.

 


» zur Gesamtübersicht       » zur Kategorieübersicht Metall